Download Auf der Suche nach dem 'Unbekannten': Blumen im Werk von by Ursula Menne PDF

By Ursula Menne

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, notice: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Arthur Rimbaud, Sprache: Deutsch, summary: Die Untersuchung dieser umfangreichen Thematik soll exemplarisch an zwei Gedichte vorgenommen
werden: „Ce qu’on dit au poète à propos de fleurs“ und „Fleurs“ aus „Illuminations“.
Sie wurden ausgewählt, weil hier die Blumenmetaphorik besonders hervorsticht, dabei auf ganz
unterschiedliche Weise verwendet wird und damit besonders aufschlussreich sind. Zudem hat die
Auswahl der Gedichte den Vorteil, zwei verschiedene Versformen aufzuweisen, die charakteristisch
für die Schaffensperioden Rimbauds sind: den Achtsilber mit Vers und Reim, den der Dichter
1871 parallel mit dem Alexandriner verwendet und am Ende seiner Schaffenszeit die Auflösung
des Verses im Prosagedicht.5
Die examine der beiden Gedichte gibt Antwort auf die folgende Frage: Wandelt sich die Verwendung
der Blumenmetaphorik im Schaffen von Rimbaud zwischen 1871 („Ce qu’on dit au poète à
propos de fleurs“) und danach 1872-18756 („Fleurs“)?
Dabei wird gezeigt, dass sich die Verwendung des lexikalischen Feldes während der fünfjährigen
Schaffenszeit Rimbauds ändert. Dabei bilden sich aber typische Charakteristika heraus, insbesondere
die Anthropomorphisierung der Blume, die das ganze Werk durchzieht. In Kapitel 2 wird
„Ce qu’on dit au poète à propos des fleurs“ untersucht. Hier wird durch die pragmatische (2.1),
lexikalische (2.2), syntaktische und phonetische (2.3) examine und die Einordnung in den Werkzusammenhang
(2.4) nachgewiesen, dass Rimbaud die Blumenmetaphorik der Parnassiens ebenso
wie das strenge Festhalten an der traditionellen Versform verwirft. Zentrale Thematik dieses
Spottgedichtes ist additionally das Sprechen über und die Kritik an bestimmten Metaphern. Gleichzeitig
finden sich aber Ansätze von neuen Formen, einer neuen Sprachlichkeit und neuer Bilder. In
Kapitel three wird das Prosastück „Fleurs“ Sammlung „Illuminations“ untersucht. In 3.1 wird auf die
Blumenmetaphorik im Gesamtzusammenhang der „Illuminations“ eingegangen, um die herausgearbeiteten
typischen Merkmale in der pragmatischen (3.2), lexikalischen (3.3) und syntaktischen
(3.4) examine mit der Isotopie7 der Blumen in „Fleurs“ zu vergleichen und zu untersuchen, ob
sich die die Verwendung des Wortfeldes im Vergleich zu 1871 gewandelt hat. [...]

Show description

Continue reading

Download Shakespeare's Historical Background and the World Picture of by Christian R. Schwab PDF

By Christian R. Schwab

Seminar paper from the 12 months 2005 within the topic English Language and Literature reviews - Literature, grade: 1,0, Catholic collage Eichstätt-Ingolstadt, direction: HS Shakespeare's significant Tragedies, nine entries within the bibliography, language: English, summary: William Shakespeare may possibly by no means have existed - or a minimum of that's the element a few students try to make. This paper goes to keep on with the opinion of the majority of literary specialists and imagine that Shakespeare did, in truth, exist. yet mere life isn't adequate. "No guy is an island, complete of itself," as John Donne cherished to place it. the surroundings you reside in and the environment that impression and encourage you're completely major. destiny historians ourselves, we have been taught that the current is a time span that does not even final 3 seconds. After that, it is the earlier. however the earlier isn't the related as "history" itself. heritage is what historiographers have controlled to reconstruct of the prior, utilizing archaeological, philological, literary, and different assets. As we're chuffed sufficient to grasp much approximately Shakespeare's instances, it'd be foolhardy and boastful to disregard this information and concentrate on the performs themselves, letting the situations that they were
written in slip out of our diversity of view.

It should be taken without any consideration that Shakespeare used to be certainly inspired by means of his old atmosphere, yet not anyone can say evidently to what quantity. What if Shakespeare had lived in old Roman instances or within the chilly struggle interval? could he have written assorted performs? to determine to what
extent he used to be motivated is the duty of these students who truly do learn at the performs. This paper, notwithstanding, will concentrate on the particular socio-political, financial, and non secular heritage of Sir William Shakespeare, quite at the rule of Elizabeth I and James I and on
the Elizabethan international photograph with its a number of manifestations within the English country in the course of Shakespeare's lifetime.

Show description

Continue reading

Download „Malina“ – Eine moderne Mordgeschichte: De-/Konstruktion by Mareike Sesselmann PDF

By Mareike Sesselmann

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Sprache: Deutsch, summary: Einleitung

„Malina“ ist einer der interessantesten Kriminalromane des 20. Jahrhunderts.

Die those, die hier aufgestellt wird, ist gewagt und impliziert zugleich, dass es sich bei Ingeborg Bachmanns Werk aus dem Projekt »Todesarten-Zyklus« nicht um einen „Liebesroman“ handelt, „der vollkommen verzichtet auch auf die winzigste erotische Gewagtheit“, wie es Joachim Kaiser in der Süddeutschen Zeitung behauptet.(1) Viel mehr ist es eine Mordgeschichte, die so völlig anders ist, als andere Mord- und Kri-minalgeschichten. Ein Mord an einer Protagonistin im Wien der Nachkriegszeit, nicht etwa durch direkte Gewalttaten, sondern durch Sprache, Schweigen, Schrift und viele andere, eigentlich harmlos erscheinende Dinge.
Um dies zu beweisen, wird auf die Erzähltextanalyse zurückgegriffen, die im unmittelbaren Zusammenhang mit den Gender experiences steht. Desweiteren wird Ju-dith Butler als eine führende Wissenschaftlerin auf dem Gebiet der Gender stories mit ihrem Werk „Haß spricht“ näher herangezogen. Sie untersuchte mit Hilfe der Sprechakttheorie von Austin und Searle, wie Sprache funktioniert und sogar verlet-zen und/oder töten kann. In der vorliegenden Arbeit geht es additionally darum, wie ein Sub-jekt sich innerhalb einer Gesellschaft konstruiert bzw. konstruiert wird, dabei aber versagt und am Ende eigentlich dem Prozess der Dekonstruktion unterworfen ist. Geschaut werden soll dazu auf die Mittel, die diese De-/Konstruktion bewirken. „Malina“ ist kein Kriminalroman, bei dem es am Ende einen direkten Mörder gibt, aber es lassen sich in gewisser Hinsicht Täter ausfindig machen, keine „»Missetäter«, sondern ganz neutral[e] »Täter«.“(2)

1 Bachmann, Ingeborg: Malina. Erste Auflage 1980. Frankfurt am major: Suhrkamp 1971. Buchum-schlag hinten
2 Butler, Judith: Haß spricht. Zur Politik des Performativen. Frankfurt am major: Suhrkamp 2006. S. 75

Show description

Continue reading

Download Die Außensicht auf Reinmar den Alten durch Walther von der by Marianne Wenz PDF

By Marianne Wenz

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 3,0, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Hauptseminar: Liebespoetik. "Reinmar" und andere Oeuvres aus Minnesangs Frühling, Sprache: Deutsch, summary: m Zentrum der vorliegenden Arbeit steht die Untersuchung der Wirkung Reinmars des Alten nach Außen. Dies wird unternommen, indem Reinmars literarische Beziehung mit Walther von der Vogelweide diskutiert wird. Es wird unter anderem versucht, die Argumentation von Walther von der Vogelweide zu beschreiben anhand der Fragen: wie nimmt Walther Reinmar wahr und welche Bedeutung kann die Beziehung für beide Dichter gehabt haben? Ferner wird die in der Forschung oft diskutierte Frage, ob es eine Fehde in shape der gegenseitigen Bekämpfung zwischen Reinmar dem Alten und Walther von der Vogelweide gegeben haben soll, oder ob die literarischen Bezüge beider als eine harmlose Kommunikation unter Kollegen zu verstehen sei, untersucht. Ein weiterer Untersuchungsgegenstand ist die unterschiedliche Behandlung gleicher Themen in ihren Werken, nämlich das Rühmen der Dame und die Konzeption der Minne. Es gilt die Frage zu beantworten, welchen Verlauf die Autorenkommunikation nahm. Dazu werden neben den Beispielen aus den Liedern beider Dichter die Untersuchungsergebnisse aus der Forschungsliteratur herangezogen und bewertet.

Show description

Continue reading

Download Vorsatz, Erbschuld und Gericht: Die Schuldfrage in Hartmann by Sabine Kowoll,Tanja Amon PDF

By Sabine Kowoll,Tanja Amon

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, notice: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Hartmann von Aue: Gregorius, nine Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Gemäß E. Gössmann lassen sich die vielen Erörterungen des in Hartmanns „Gregorius“ enthaltenen Schuldproblems in vier Gruppen einteilen. Die erste Gruppe umfasst die theologisierenden Interpretationen, welche den literarischen textual content als zweitrangig einstufen, indem sie ihn als Propagandamittel für zeitgenössische theologische Anschauungen werten. Sie konstruieren eine persönliche Schuld des Gregorius; eine Schuld, die dessen 17-jährige Buße auf dem „wilden Felsen" begründet. Zur zweiten Gruppe zählen die literaturwissenschaftlich orientierten Arbeiten, die theologische Argumentationen beinhalten. Diese Interpretationen berücksichtigen die Eigengesetzlichkeit des Literarischen und suchen zu erforschen, inwieweit der theologisch-geistliche Hintergrund in die Dichtung eingegangen ist. Sie lehnen die Annahme der persönlichen Schuld des Gregorius ab. Als dritte Gruppe sind die komparativistisch angelegten Interpretationen zu nennen. Sie untersuchen den stoffgeschichtlichen Zusammenhang von Hartmanns „Gregorius“ mit dem antiken Ödipus-Motiv oder mit anderen Legenden des Mittelalters und verwerfen die those der persönlichen Schuld. Der letzten Gruppe lassen sich die sozialgeschichtlich orientierten Arbeiten zurechnen.

Die vorliegende Arbeit orientiert sich weitestgehend an den theologisierenden Interpretationen und sucht drei entscheidende Fragen zu beantworten:

1. Ist Gregorius bereits durch seine Geburt mit einer Schuld behaftet oder hat diese für ihn irgendwelche unheilvollen Konsequenzen?

2. Sind Gregorius und seine Mutter durch ihre Ehe, die unbewusste Blutschande, schuldig geworden?

3. Falls die ersten beiden Fragen zu verneinen sind, ist Folgendes zu erörtern: Um welch sonderliche Gnade Gottes handelt es sich, durch die Gregorius nach siebzehnjähriger Bußzeit seine subjektiv nicht vorhandene Schuld endlich vergeben wird?

Show description

Continue reading

Download Stalingrad als Schlachtbeschreibung: Das Verhältnis von by Kai Speierer PDF

By Kai Speierer

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,7, Universität zu Köln (Institut für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: HS: Literarische Trauerarbeit: Exilliteratur 1933-45 und ihre Nachzeit, Sprache: Deutsch, summary: 1964 erschien die erste Ausgabe der Schlachtbeschreibung, ein literarischer Versuch den Untergang der 6. Armee in der historischen Schlacht um Stalingrad (1.9.1942- 2.2.1943), „als corporation eines Unglücks“ vor Augen zu führen.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der jüngsten erweiterten Fassung von 1978 der mehrfach von Kluge vollständig überarbeiteten Schlachtbeschreibung.
Ziel der Arbeit ist es, die Unterschiede zwischen historiographischem und literarischem Erzählen von Geschichte am Beispiel von Alexander Kluges Schlachtbeschreibung anhand eines Vergleichs zwischen beiden herauszuarbeiten. Um Kluges Geschichtsbegriff auf den Grund zu gehen und diesen mit der Geschichtsschreibung vergleichen zu können, ist es notwendig aufzuzeigen wie Kluge das geschichtliche Ereignis Stalingrad wahrnimmt. Es wird ersichtlich werden, dass Kluge Stalingrad als strukturbedingten „organisatorischen Aufbau eines Unglücks“ mit modellhaftem Charakter empfindet. Dabei steht der Begriff „Unglück“ für etwas Vermeidbares, von Menschen Gemachtes und insbesondere unmittelbar den Einzelnen Betreffendes in deutlicher Abgrenzung zur naturgegebenen Katastrophe oder unabwendbaren Tragödie. Diese Untersuchung wird sich neben dem Vergleich zur Historiographie und der Erarbeitung des Geschichtsbildes auch mit der speziellen Methodik von Kluge beschäftigen, die in der folgenden Narratologie näher erläutert werden wird.

Show description

Continue reading

Download Eine Interpretation von Thomas Brüssigs „Am kürzeren Ende by Susan Dankert PDF

By Susan Dankert

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, word: 2,0, Universität Rostock, Veranstaltung: Grundkurs Einführung in die Literaturwissenschaft SS 2003, five Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Im Angesicht der momentanen politischen Diskussionen um Hartz IV, Montagsdemonstrationen and so on. erlebte auch die Ost-West-Debatte erneut eine ungewöhnlich starke Brisanz. Fünfzehn Jahre nach dem Mauerfall wünscht sich jeder fünfte Deutsche die Mauer zurück - so heißt es einer Forsa-Umfrage der vergangenen Wochen zufolge. Der Stinkefinger von Bernd Görgelein (ein arbeitsloser Ostdeutscher) gen Westen wird deutschlandweit zum image der aufgeladenen Stimmung. Er spricht aus, used to be viele denken: „[I]n der DDR waren wir glücklicher. Wenn jemand die Mauer wieder aufbauen wollte, würde ich sagen: Ja“. Da fragt guy sich, used to be in den Köpfen der Menschen von statten geht, wenn sie einen solch absurden Wunsch äußern - wohin verschwand das kollektive Gedächtnis, wohin das Bedauern um eine Zeit der Diktatur, Mangelwirtschaft, Eingesperrtheit? Doch darin liegt das challenge - ein kollektiv - deutsches Gedächtnis zur DDR-Vergangenheit gibt es in dem Sinne nicht. Schließlich kam es nie zu einer ernsthaften Auseinandersetzung mit der jüngsten deutschen Vergangenheit und v.a. dem individuellen Versagen in der DDR-Geschichte seitens der Ostdeutschen. Stattdessen gab es auf der einen Seite Ostalgie-Shows, in denen sich die Ossis selbst feierten und die DDR in knalligem Bunt erstrahlte, während auf der anderen Seite westdeutsche Late-Night-Moderatoren das Publikum mit klischeebeladenen Ossi-Witzen erfreuten. Von Vergangenheitsbewältigung keine Spur - auf beiden Seiten redete guy sich die Zeit vor dem Mauerfall schön, guy wurde nostalgisch. Genau an diesem Punkt, an dem Gedächtnis aufhört und Erinnerung anfängt, knüpft Brussigs Roman Am kürzeren Ende der Sonnenallee an. Der Stoff des Buches „war ursprünglich ein Filmstoff“, d.h. Brussig schrieb zunächst (gemeinsam mit Leander Haußmann) das Drehbuch zum movie Sonnenallee und entschloss sich, den Stoff erneut im Roman zu verarbeiten. Der movie folgte den „Intentionen des Regisseurs Leander Haußmann, der auf das Kultpotenzial des Stoffes setzte (mit musicalartigen Tanzeinlagen, stilisierten Kostümen usw.)“ wobei Brussig die Erzählung im Nachhinein schrieb, um „zu untersuchen, was once Nostalgie eigentlich ist“. three Der Rückentext von Am kürzeren Ende der Sonnenallee macht dabei dringlich auf dieses Prinzip der Lektüre aufmerksam: „Glückliche Menschen haben ein schlechtes Gedächtnis und reiche Erinnerungen“.
[...]

Show description

Continue reading

Download Der Parzivalroman Wolframs von Eschenbach. Ein by Dr. Heinrich Hüning PDF

By Dr. Heinrich Hüning

Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, , Sprache: Deutsch, summary: Die Rätselhaftigkeit des Parzivalprologs struggle der explizite Gegenstand meiner Dissertation mit dem Titel: „Würfelwörter und Rätselbilder im Parzivalprolog Wolframs von Eschenbach“ (2000, Köln).

Das Ergebnis der folgenden Untersuchung führt zu der Erkenntnis, dass es sich bei diesem außergewöhnlichen Prolog der shape nach um ein Schicksalsrätsel handelt. Diese those möchte ich anhand des Textes belegen und mich dabei auf die Deutung des ersten Teil des Parzivalprologs, das „vliegende bîspel“ und den „Hasenvergleich“ beschränken.

In shape der „bickelwort“-Metapher erlangten Würfel - im historischen Literaturstreit zwischen Gottfried und Wolfram um literarische Konzepte - eine schicksalhafte Bedeutung. Durch eine wissenschaftliche examine von Formen und Funktionen der historischen Würfel konnte Einblick in die Verrätselungstechnik Wolframs bei der Konzeption des Parzivalprologs gewonnen werden. So ließ sich erklären, used to be mit der Verwendung von „bickelwörtern“, dem Vorwurf Gottfrieds v. Strassburg an die Adresse Wolframs, gemeint warfare, nämlich die Verwendung von Wörtern mit sich wandelnder Bedeutung (Äquivokationen), die Wolfram bewusst als literarisches Mittel benutzt hatte, um den textual content des Parzivalprologs als Zugangsrätsel zum Roman zu konzipieren.

Würfelwörter dienen als Mittel des verstehenden Umgangs mit Sprache - etwa zum Zweck der Verrätselung des Prologtextes - andererseits zugleich als literarische reason, die den textual content wegen ihrer „Zweideutigkeit“ konzeptionell bestimmen, d. h. ihm eine bestimmte poetische Struktur, Sinnrichtung und künstlerische Gestalt geben.

Zu den Leitwörtern dieser paintings, die als „kleinste literarische purpose“ eine Mehrschichtigkeit des Textes verursachen, gehören unter anderen „zwîvel, nâchgebûr, parrieret, unstaete, stiure“ u.a. Die meisten dieser Wörter befinden sich im „vliegenden bîspel“, dem Schicksalsrätsel des Parzivalprologs im engeren Sinne. Das Wort „stiure“ heißt beispielsweise „Gang der maere in eine bestimmte Richtung“, zugleich aber auch „subjektiv zu leistender Beitrag (des Zuhörers) zum Verständnis des Textes“.

Die Sinnrichtung bestimmter Verse oder Textpassagen lässt sich dadurch nicht mehr nur in einer Richtung fixieren. Eine daraus resultierende Mehrschichtigkeit bzw. Rätselhaftigkeit des Textes ist bewusst kalkuliert und gehört zum Konzept der Dichtung.

Das gilt für den Prolog, aber auch für den gesamten Roman als die rätselhafte Biographie einer höfischen christlichen Existenz mit dem Namen „Parzival“.

Show description

Continue reading

Download Erziehung und Bildung in Goethes "Wilhelm Meisters by Axel Frieling PDF

By Axel Frieling

Examensarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, notice: 1,0, Universität zu Köln (Neuere Deutsche Literatur), Sprache: Deutsch, summary: Johann Wolfgang von Goethe unterschied ganz im Sinne heutiger erziehungswissenschaftlicher Terminologie bereits sehr fein zwischen den Konzepten "Erziehung" einerseits und "Bildung" andererseits. Die Formel "Erziehung zur Bildung" deutet sein Begriffsverständnis an: Ersteres zielt als Werkzeug auf Letzteres als Endpunkt und finales excellent allen pädagogischen Handelns.
Die Goetheschen Bildungsvorstellungen aktualisieren sich leitmotivisch, wie guy weiß, in Dramen, Romanen und der Lyrik, durchweben additionally gewissermaßen das Gesamtwerk. Die entsprechende Forschungsliteratur kann schon quantitativ kaum noch überblickt werden. Demgegenüber bleiben die dezidiert pädagogischen Aspekte des literarischen Werkes und übrigens auch des sozial- und kulturpolitischen Schaffens des Staatsfunktionärs Goethes merkwürdig unberücksichtigt. Die vorliegende Arbeit leistet einen Beitrag dazu, dieses Missverhältnis aufzuheben. Vornehmlich am Beispiel Goethes imaginative and prescient einer "Pädagogischen Provinz", wie sie in dem Roman "Wilhelm Meisters Wanderjahre" entfaltet wird, weist sie nach, dass Goethe in ständiger Auseinandersetzung mit den pädagogischen Strömungen seiner Zeit sowie auf der Grundlage eines vielschichtigen Bildungsbegriffs originäre Vorstellungen einer wirksamen, pragmatischen Erziehung entwickelte und literarisch gestaltete.

Show description

Continue reading

Download Die Darstellung von Tod und Trauer im realistischen by Anne-Kathrin Mische PDF

By Anne-Kathrin Mische

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, be aware: 1,3, Universität Bielefeld (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Kaum ein anderes Thema löst in den Menschen so viele Ängste und Unsicherheiten aus wie der Tod. Seitdem die Moderne und mit ihr die fortschreitende Säkularisierung die Hoffnung auf ein Paradies oder die Furcht vor der ewigen Verdammnis in der Hölle erheblich reduziert hat, stellt sich der Tod in seiner Endgültigkeit als etwas für uns dar, was once wir nicht fassen und begreifen können. Die Literatur hat sich auf vielfältige Weise immer wieder mit dem Thema Tod auseinandergesetzt. Doch weil sich der Tod unserer Erfahrung entzieht (niemand kann aus eigener Erfahrung vom Sterben oder von einem etwaigen Jenseits berichten), lässt sich die Frage stellen, wovon Literatur eigentlich spricht, wenn sie vom Tod spricht. Literatur bemächtigt sich der Realität durch Literarisierung. Doch was once stellt sie durch Literarisierung dar, wenn sie vom Tod spricht? Der Tod entzieht sich unserer Erfahrung, worauf wird additionally zurückgegriffen, wenn guy ihn in der Literatur darstellen möchte? Insbesondere Kinder- und Jugendbücher haben es hier schwer, weil sie ihre kleinen Leser nicht durch kitschige Illusionen vertrösten, aber auf der anderen Seite auch nicht durch zuviel Realismus Ängste schüren und stärken sollen. In dieser Arbeit möchte ich einige Grundtendenzen bei der Darstellung von Tod und Trauer im realistischen Kinder- und Jugendroman aufzeigen. Dazu werde ich den Jugendroman Du fehlst mir, Du fehlst mir von Peter Pohl analysieren. Es kommt mir nicht so sehr auf eine Betrachtung unter pädagogischen Gesichtspunkten an, sondern vor allem auf die ästhetische und literarische Darstellung .Mit welchen Stilmitteln, mit welcher Sprache und welchen Symbolen wird das Thema Tod und Trauer vermittelt und wie ist die daraus resultierende Wirkung auf den Leser? Bevor dies getan wird, möchte ich kurz auf den Umgang mit dem Tod in der westlichen Gesellschaft hinweisen sowie eine knappe Erläuterung zur Trauer geben. Beides ist für den weiteren Kontext der Arbeit von Bedeutung. In einem nächsten Schritt möchte ich darauf hinweisen, dass auch Kinder- und Jugendliteratur – insbesondere die Literatur, die ein solch schwierig darzustellendes Thema wie den Tod behandelt – unter ästhetischen und literarischen Aspekten interessant ist. Im Anschluss daran erfolgt die Romananalyse.

Show description

Continue reading